Tipps beim Kauf eines Standcaravans / Chalets

Ferienwohnungen gibt es in vielen verschiedenen Arten und Größen, aber womit müssen Sie beim Kauf eines neuen Caravans / Chalets rechnen? Da Sie eine lange Zeit Gebrauch von dieser Anschaffung machen möchten, muss diese auch perfekt zu Ihnen passen. Daher ist eine gute Vorbereitung wichtig. Wir helfen Ihnen mit Tipps und Hinweisen den Erwerb eines Caravans / Chalets einfacher zu gestalten.

1. Listen Sie Ihre Wünsche auf
Überlegen Sie, wie viele Menschen von Ihrem Caravan / Chalet Gebrauch machen und wie ist die Zusammenstellung? Machen Sie sich Gedanken darüber, wie viele Schlafplätze benötigt werden, ob sie eine große Küche brauchen, gibt es genug Platz für Bewegungsfreiheit in und um den Caravan / das Chalet? Wichtig ist auch das Layout, welches für größtenteils geschmacksabhängig ist. Bei der Wohnraumaufteilung sollten Sie die folgende Punkte bedenken. Möchten Sie eine getrennte oder offene Küche, ein seperates WC, ein zusätzliches Badezimmer? Wünschen Sie, dass das Mobiliar fest eingebaut wird oder soll dieses frei verstellbar sein? Möchten Sie einen weiteren Raum für Waschmaschine, Trockner, Garderobe, etc.? Haben Sie viel Verstauungsraum nötig?
All diese Fragen sind sehr wichtig für die endgültige Wahl Ihres zukünftigen Ferienaufenthalts.

2. Gebrauch des Caravans / Chalets
Auch hier gilt es zu überlegen, wie Sie den Caravan / das Chalet nutzen möchten. Möchten Sie nur während des Sommers Ihren Urlaub dort verbringen oder das ganze Jahr über die Möglichkeit haben? Ein Caravan / Chalet ist natürlich schon isoliert und mit einer Heizung versehen, jedoch besteht ein Winterpaket aus Doppelverglasung, zusätzlicher Isolierung und einer Zentralheizung, welche in der kalten Saison kein unnötiger Luxus ist. Benötigen Sie den Caravan / das Chalet nicht nur als Ferienaufenthalt oder passen bestehende Modelle nicht zu Ihren Wünschen und Vorstellungen? Ziehen Sie in Erwägung ein Chalet nach Maß anfertigen zu lassen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass der Caravan / das Chalet zu 100 Prozent Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht.

3. Stellplatz
Wie viel Platz steht Ihnen zur Verfügung? Stimmen Sie die Breite und Länge des Caravans/ Chalets danach ab. Behalten Sie dabei im Hinterkopf, dass Sie noch Platz für eine Terrasse oder eventuell Ihr Auto lassen. Wie ist Ihr Stellplatz ausgerichtet? Einige Stellplätze erfordern es, das Wohnzimmer an den Kopfteil des Caravans / Chalets zu platzieren, während andere wiederum besser genutzt sind, wenn sich der Wohnraum seitlich befindet. Durch gute Vorbereitung holen Sie das Beste aus Ihrem Stellplatz heraus. Abgesehen vom Caravan / Chalet, können Sie sich bereits Gedanken über die Herrichtung Ihres Stellplatzes machen. Soll der Caravan / das Chalet rundherum mit einer Verkleidung schön hergerichtet werden? Möchten Sie eine Terrasse legen lassen oder reicht eine Treppe aus? Es ist ebenfalls möglich den Caravan / das Chalet ebenerdig bauen zu lassen, so dass Sie keine Treppe benötigen.

4. Finanzierung
Eine wichtige Frage, die Sie sich stellen sollten: Wie viel möchten Sie für einen Caravan/ ein Chalet ausgeben? Eine Preiskategorie hilft Ihnen einen besseren Eindruck von den Möglichkeiten zu bekommen, die in jener Katergorie liegen und schafft einen realistischen Vergleich zwischen Ihren Wünschen und Ihrem Budget. Haben Sie das Geld zur Verfügung oder möchten Sie lieber (Teil-) finanzieren? Lassen Sie sich dann gut bei Ihrer Bank oder einem unabhängigem Finanzierungsunternehmen beraten.

Montag 8 Juli 2013 12:15
Tipps beim Kauf eines Standcaravans / Chalets
Mit Deinen Freunden teilen: